Suche:

Regionale Finanzierung.

Geld ist schon wichtig!

Die Frage der Finanzierung ist die Achilles-Ferse der Regionalentwicklung. Egal ob ein einzelnes Projekt oder der Entwicklungsprozess insgesamt; viele sinnvolle Vorhaben scheitern an der fehlenden Finanzkraft der Akteure. Aus diesem Grund widmet sich die Firma SPRINT seit vielen Jahren diesem Thema. Unser Fokus liegt dabei auf den sogenannten alternativen oder auch innovativen Finanzierungsinstrumenten der regionalen Entwicklung. Viele der diskutierten Instrumente wie Regionalfonds oder -budgets sind langjährig und erprobt und erscheinen im ersten Moment weder neu noch innovativ. Das Neue und Innovative ist im Kontext der „herkömmlichen“ Fördersystematik zu verstehen. Ihren Weg in die Finanzierung regionaler Entwicklung haben diese Instrumente erst in den letzten Jahren gefunden.

Diese Instrumente zeigen Wege auf, wie die Finanzierung regionaler Entwicklung neu ausgerichtet werden kann. Denn die öffentliche Förderung, die derzeit die Finanzierung regionaler Entwicklung dominiert, wird in Zukunft weder ausgeweitet mehr noch ihr Einsatz einfacher zu realisieren sein. Es müssen Alternativen gefunden werden, mit denen sowohl Fördermittel effektiver und effizienter eingesetzt als auch privates Kapitel stärker in die Finanzierung eingebunden werden kann. Dies schließt vor allem solche Instrumente mit ein, die die Akteure vor Ort in die Lage versetzen, auf die zunehmend komplexen regionalspezifischen Probleme und Herausforderungen flexibel und selbstbestimmt reagieren zu können. Denn in einigen Problembereichen der regionalen Entwicklung haben zentralisierte Lösungen ausgedient.

Wir widmen uns dem Thema insgesamt sowie einzelnen Instrumenten sowohl wissenschaftlich im Rahmen von Forschungsvorhaben als auch ganz praktisch, indem wir Sie bei der Suche nach sowie Umsetzung von passenden Instrumenten für ihre Vorhaben unterstützt.

 

nach oben