Suche:

Hotspot Alpenflusslandschaften.

Sozialwissenschaftliche Evaluation des Hotspots Alpenflusslandschaften

Projekt Beschreibung

Die Förderung regionaler Hotspots der biologischen Vielfalt in Deutschland ist Teil der nationalen Biodiversitätsstrategie. Mit der sozialwissenschaftlichen Evaluierung begleiten wir das Hotspotprojekt „Alpenflusslandschaften“ in der Region zwischen Ammersee und Zugspitze und  während der gesamten Laufzeit und darüber hinaus, um die Wirksamkeit der Maßnahmen für das Bundesförderprogramm sowie die Entwicklung der Region zu beschreiben.

Zentral sind die Fragen nach der Steigerung der Identifikation der Menschen mit dem Hotspot, nach der Stärkung der Thematik im gesellschaftlichen Bewusstsein, dem Zusammenwirken der Akteure und nach der Nachhaltigkeit der Wirkungen. Dazu werden  die Umsetzungsprozesse der Maßnahmen, die Akteursstruktur sowie der Zielerreichung insgesamt untersucht und in den Prozess hinein rückgekoppelt. Einen Beitrag zur ständigen Verbesserung innerhalb des Prozesses zu leisten ist wesentlicher Bestandteil des Evaluationsauftrags.

 

Projekt Details

  • Kunde Bezirksregierung Oberbayern
  • Datum 1. Januar 2015
  • Tags Evaluation, Evaluierung von Förderprogrammen, Implementation, Netzwerkanalyse, Onlinebefragung, Schlüsselprojekte, soziale Dynamik von Entwicklungsprozessen

Verwandte Projekte

nach oben