MEN-D Jahresveranstaltung 2018

Im Rahmen des 11. Zukunftsforums Ländliche Entwicklung fand am 24. Januar

2018 in Berlin die MEN-D Jahresveranstaltung 2018 statt. Die Veranstaltung stand in diesem Jahr unter der Überschrift „Erfahrungen aus den ELER-Bewertungen 2017 und Rückschlüsse für eine optimierte Ergebnisorientierung“ und richtete sich an alle Akteure, die an der Planung, Umsetzung und Bewertung des ELER in Deutschland beteiligt sind.

Ausgehend von den bisherigen Erfahrungen aus den ELER-Bewertungen wurden die Ansätze für eine mögliche optimierte Ergebnisorientierung in der Zukunft vorgestellt und zur Diskussion gestellt. Nach einer kurzen Einführung in das Themenfeld durch den Moderator Dirk Schubert (MEN-D) skizzierten die Referentinnen und Referenten in kurzen Impulsvorträgen zunächst ihre Erfahrungen aus den ELER-Bewertungen 2017 und Rückschlüsse für eine optimierte Ergebnisorientierung aus ihrer jeweiligen Sichtweise:

… aus Sicht von Monitoring und Evaluation (Dr. Sebastian Elbe, MEN-D)

… aus Sicht der EU-Kommission (Martin Scheele, DG AGRI)

… aus Sicht des Bundeslandwirtschaftsministeriums (Johanna Schumacher, BMEL)

… aus Sicht eines Bundeslandes (Franz-Josef Strauss, ELER-Verwaltungsbehörde des Landes Rheinland-Pfalz)

… aus Sicht des Bundeswirtschhaftsministeriums (Ulrike Schreckenberger, BMWi).

Im Anschluss hatten die rund 140 Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann die Möglichkeit zur Diskussion.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.