Suche:

REK-Erstellung.

Regionale Entwicklungskonzepte als Garant zur Teilnahme an der Förderperiode 2014-2020

Wir verstehen unter Regionalen Entwicklungskonzepten handlungs- und aufgabenorientierte Zukunftsentwürfe für eine bestimmte Region. Diese Konzepte sollten möglichst konkret formuliert sein und durchzuführende Aktivitäten enthalten.
Unser Anspruch ist eine maßgeschneiderte Entwicklungsstrategie für Ihre Region zu erstellen, zukünftige Herausforderungen zu identifizieren, zu analysieren und zu meistern. Dies kann zum Beispiel die Sicherstellung einer nachhaltigen Daseinsvorsorge in vom demographischen Wandel besonders betroffenen Regionen oder die Lösung von Nutzungskonflikten zwischen Wirtschaft und Umwelt sein.
Für die Erstellung Regionaler Entwicklungskonzepte arbeiten wir mit BTE zusammen, welches eines der führenden Beratungsunternehmen für Tourismusmanagement und Regionalentwicklung ist.

Unsere zentralen Leistungen beinhalten:

  • Unterstützung bei der Ausarbeitung ihres regionalen Entwicklungskonzepts
  • Erarbeitung von Konzepten zur nachhaltigen Daseinsvorsorge auf Gemeindeebene (bei Bedarf inklusive kommunaler Zusammenarbeit); mit alternativen Lösungswegen für die künftige Entwicklung in ausgewählten Infrastrukturbereichen
  • Unterstützung bei der Erarbeitung von Regionalstrategien. Hierbei werden wir nicht nur konzeptionell tätig, sondern sind auch bei der Umsetzung des Konzeptes auf Gemeinde- oder regionaler Ebene sowie der Auswahl geeigneter Organisationsformen behilflich.

Beispielhaft für unsere Leistung in diesem Bereich sei hier unsere Arbeit in der Region Altmark vorgestellt. Im Jahr 2011 wurde die Altmark als eine von 21 Modellregionen vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung ausgewählt, um in den kommenden Jahren eine Regionalstrategie „Daseinsvorsorge“ zu erarbeiten. Gemeinsam mit Akteuren vor Ort werden tragfähige und zukunftssichere Ansätze zur Daseinsvorsorge in den vier regionalen Handlungsschwerpunkten „Kita/Schule/Jugendarbeit“, „Brand- und Katastrophenschutz“, „Ärztliche Versorgung“ und „Straßen- und Wegenetz“ entwickelt.

Ihre Ansprechpartnerin:

um4

Dr. Ute Middelmann
middelmann@sprintconsult.de

nach oben