Begleitung des Pilotvohabens “Qualifizierung von syrischen Geflüchteten in deutschen Kommunalverwaltungen“

Im Rahmen des Vorhabens „Qualifizierung von syrischen Geflüchteten in deutschen Kommunalverwaltungen“ werden sieben Modellkommunen Praktika und weitere Qualifizierungsmaßnahmen für syrische Geflüchtete anbieten. Ziel des Projektes, das im Rahmen der Initiative „Kommunales Know-how für Nahost“ durchgeführt wird, ist die Vorbereitung von Geflüchteten auf eine zukünftige Mitwirkung am Wiederaufbau kommunaler Strukturen in Syrien.

Die Gemeinde Beverstedt, die Städte Darmstadt, Krefeld und Maintal sowie die Landkreise Donau-Ries, Gießen und Hameln-Pyrmont erarbeiten dazu im April / Mai 2018 nicht nur Ideen und Zielsetzungen, sondern auch einen konkreten Fahrplan zur Durchführung der Qualifizierungsmaßnahmen für syrische Geflüchtete in den deutschen Kommunen im Laufe des Jahres.

Im Auftrag von Engagement Global, Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) begleitet SPRINT die sieben Modellkommunen im Rahmen einer Workshop-Reihe.

Weitere Informationen zum Vorhaben Sie hier.

 

Bild: @Katrin Bäumer