Auftaktworkshop Entwicklungspolitische Bildungsarbeit in Bonn

Am Freitag, den 31.3.2017 war es endlich so weit: In einem ganztägigen Workshop kamen die 6 Pilotkommunen des das Modellprojekt „Kommunen als Inititatoren entwicklungspolitischer Bildungsarbeit“ im Universitätsclub in Bonn zusammen, um das Vorhaben der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) offiziell zu beginnen. Mit diesem Pilotprojekt werden v.a. kleinere, bislang entwicklungspolitisch weniger aktive Kommunen dabei unterstützt, sich mit globalen Zusammenhängen im Allgemeinen und Fluchtursachen im Besonderen auseinanderzusetzen. Gemeinsam mit migrantischen Organsationen sollen wichtige Themen der entwicklungspolitschen Bildungsarbeit identifiziert und angegangen werden.

In den nächsten Wochen wird es nun auch vor Ortmit der Entwicklung der Bildungsprogramme losgehen. Dafür werden die Kommunen jeweils mit drei Workshops vor Ort unterstützt – gestaltet und moderiert von SPRINT.